Jäger Ingenieurplanung:
Lorettostr. 8,
87561 Oberstdorf
Tel: 08322-2233
Fax: 08322-4098

Jäger Ingenieurplanung

Partner Jägerip

Die Ingenieurgesellschaft "Jäger-Ingenieurplanung, beratende Ingenieure für Bauwesen und Umseltschutz" ist spezialisiert auf wesentliche Gebiete der Infrastrukturplanung.

Unser Büro unterstützt vorwiegend Kommunen, Körperschaften und Firmen bei der Lösung von Aufgaben und Problemen in den Bereichen Wasserwirtschaft, Verkehrsanlagen und Stadtplanung.




Unsere Leistungen umfassen:

  • Wasserwirtschaft / Wasserbau
    • Wasserversorgung
    • Abwasserentsorgung
      • Regenüberlaufbecken
      • Kläranlagen
      • Ortskanalisationen
    • Wasserbau 
  • Verkehrsanlagen
    • Straßenbau
    • Brückenbau
    • Brückenprüfungen
    • Ingenieurbauwerke 
  • Stadtplanung
    • Erschließung von Wohn- und Gewerbegebieten
    • Bauleitplanung, Flächennutzungsplan, Bebauungsplan
    • Dorferneuerung, Platzgestaltung, Landschaftliche Eingliederung
    • Verkehrsberuhigung, Wohnumfeldverbesserung


Ein eingespieltes Team von Ingenieuren und Mitarbeitern, darunter auch der Firmengründer mit über 30-jähriger Erfahrung, steht mit modernster Kommunikations- und Datentechnik an den Standorten Oberstdorf und Memmingen für Beratung, Planung und Bauüberwachung zur Verfügung.

Durch enge Zusammenarbeit mit Büros ergänzender Fachbereiche wie Vermessung, Landschaftsplanung oder Tragwerksplanung können auch komplexe Bauaufgaben aus einer Hand gelöst werden.

Die einzelnen Leistungsbereiche sind auf den folgenden Seiten ausführlich dargestellt. Der Umweltschutzgedanke zieht sich dabei durch alle Leistungen.

Beispiele über in der Vergangenheit ausgeführte Projekte sehen Sie auf unserer Referenzliste nach Fachbereichen geordnet. Es ist unser Grundsatz unseren Auftraggebern durch die Entwicklung wirtschaftlicher und nachhaltiger Lösungen zu nützen, ästhetische Gestaltung von Objekten zu sichern und die Umwelt zu schützen.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie bei der Lösung eines Problems oder der Realisierung eines Projektes unterstützen dürfen.

Hans Anton Jäger und Cornelius Jäger